Impressum | Sitemap | Login

Navigation



Anschrift

Bürgerfunkstudio im Bert-Brecht-Haus
Langemarkstraße 19-21
46042 Oberhausen
Anfahrt
Tel.: 02 08 / 8 25 - 20 93
Fax: 02 08 / 8 25 - 54 31
Email:
buergerfunk@oberhausen.de
Ihr Ansprechpartner:
Ulrich Otto

Das Studio des Bürgerfunkstudios

Zur Druckversion der Seite!

1. Digitaler Schnittplatz

Der digitale Schnittplatz ist das Herzstück des Studios. Hier können Wortbeiträge bearbeitet, Moderationen geschnitten und am Ende komplette Sendungen zusammengestellt werden. In unserem Studio bekommt jede Gruppe ein festes Kontingent an Speicherkapazität (4 GB), das sie selber verwalten kann. Die Audiodaten werden auf einem Server abgelegt. Im Studio A steht eine Workstation mit dem Schnittprogramm Cut-Master und einem Flachbildschirm zur Verfügung. Alle Gruppen haben hier auch die Möglichkeit zu Recherchezwecken das Internet zu benutzen.

2. Mischpult Mackie SR24-4

Das Mischpult bietet 24 Kanäle, 2 Stereo Subgruppen (4 Monogruppen), 20 Mikrofoneingangskanäle, die wahlweise auch Line-Eingangspegel verarbeiten können sowie 2 Stereoline-Eingangskanäle. Zur zusätzlichen Ausspielung der Signale befinden sich in den Kanälen jeweils 6 Aux-Sends (separate Ausspielwege um z.B. Effektgeräte getrennt ansteuern zu können) sowie 4 Aux-Returns zur Rückführung in das Mischpult. Pro Kanal steht jeweils ein Hi- und Lowfilter mit Shelving-Charakteristik sowie ein semiparametrischer Equalizer für den Bereich von 100 Hz bis 8 KHz zur Verfügung. Ein Lowcut-Filter (75Hz, 18dB/Okt.) zur Reduzierung tiefer Signalanteile steht für die Klangformung ebenfalls zur Verfügung. In den Subgruppen bietet das Pult noch ein AIR-Band mit dem Signalanteile über 16 KHz angehoben bzw. abgesenkt werden können.

3. Röhrenmikrofon AKG Solidtube

Das Solitube ist ein sehr warm und ausgewogen klingendes Mikrofon in Röhrentechnik. Zwei dieser Mikrofone stehen im Studio A zur Verfügung. Durch die Kombination aus modernster Schaltungstechnik und alter Röhrentechnik können bei der Aufnahme sehr gute Ergebnisse erzielt werden. Weitere Ausstattungsmerkmale des SOLIDTUBE sind mechanische Robustheit, hohe Aussteuerbarkeit und ein sehr geringes Eigenrauschen. Durch die am Mikrofon einschaltbare Vorabschwächung der Verstärkung (PAD) um 20 dB kann das SOLIDTUBE außerordentlich hohe Schalldruckpegel bis zu 145 dB SPL verarbeiten. Das Mikrofon arbeitet im Frequenzbereich von 20 Hz bis 20 KHz weitgehend linear und besitzt eine Nierencharakteristik.

4. CD-Brenner Tascam CD-RW 5000

Der CD-RW5000 ist ein CD-Recorder im 19-Zoll-Gehäuse, der sowohl CD-Rs als auch CD-RWs verarbeiten kann. Im Gegensatz zu anderen CD-Recordern hat er einen RAM-Buffer für sicheres und zügiges Kopieren und bietet zudem die Möglichkeit, den Signalpegel an den Eingängen digital anzugleichen. Titel lassen sich digital ein- und ausblenden, wobei die Zeit zwischen einer und 24 Sekunden eingestellt werden kann. Hochwertige A/D- und D/A-Wandler mit einer Auflösung von 24 Bit sorgen für hochwertige Aufnahmen und ungetrübten Musikgenuss.

5. DAT-Recorder Tascam DA-40

Der Tascam DA-40 bietet professionellen DAT-Nutzern die Möglichkeit, digitales Audiomaterial mit hoher Präzision zu bearbeiten. Das Jog-Rad und die benachbarten Tasten erlauben den Zugriff auf leistungsfähige Menüs, die nicht nur die üblichen DAT-Funktionen enthalten, sondern auch das Einstellen von Parametern zulassen, die bei herkömmlichen DAT-Recordern fest vorgegeben sind. Der DA-40 verfügt außerdem über einen alphanumerischen Zeichensatz, um Band- und Titelnamen oder Notizen auf dem Band aufzeichnen zu können, über kalibrierte analoge Eingangspegel und über getrennte Pegeltrimmer für die symmetrischen Analogausgänge.

6. CD-Player Tascam CD-301 MKII

Gleich zwei dieser Geräte stehen im Studio A zur Verfügung. Der Tascam CD-301 ist ein bedienungsfreundlicher CD-Player für den professionellen Einsatz. Zahlreiche Funktionen wie Auto-Cue, Auto-Ready, Single-Play, Incremental-Play, Timer-Play, Call und End-of-Message (EOM), insbesondere aber die Fader- und Event-Start-Fähigkeiten sowie die Zifferntasten ermöglichen den schnellen und bequemen Zugriff auf jeden Titel.

7. Tapedeck Tascam 122 MKIII

Der 122 MKIII ist das Spitzengerät unter Tascams Kassettenrecordern. Als "Arbeitstier" für Rundfunk- und andere Rund-um-die-Uhr-Anwendungen konzipiert, bietet er größtmögliche Sicherheit bei ausgezeichneten Aufnahme- und Wiedergabeergebnissen. Der 122 MKIII ist mit einem Hysteresis-Tension-Servolaufwerk ausgestattet, das einen gleichmäßigen und schonenden Bandzug gewährleistet. Mittels 4 Trimmreglern auf der Frontplatte kann der Nutzer Bias und Level kalibrieren und anschließend per Tastendruck zwischen der internen Voreinstellung und dem benutzerdefinierten Wert umschalten. Ein integrierter Tonoszillator mit den Frequenzen 400 Hz und 10 kHz sowie symmetrische (XLR) und unsymmetrische Line-Eingänge (Cinch, Klinke) ergänzen die umfangreiche Ausstattung.

8. Headset Beyerdynamic D 294

Dieses leichte, geschlossene Headset eignet sich speziell für Anwendungen im Rundfunk- und Kommentatorbereich. Es zeichnet sich durch eine Mikrofonkapsel mit einer deutlich verbesserten Tiefenwiedergabe, sowie einem grossen linearen Frequenzgang aus. Mit einem biegsamen Schwanenhals kann das Mikrofon auf einen optimalen Einsprechwinkel (Besprechungsabstand 5 - 10 cm vom Mund) eingestellt werden. Die Nierencharakteristik des Mikrofones gewährleistet eine hohe Rückkopplungssicherheit und eine deutlich verbesserte Störschallauslöschung. Das Mikrofon kann wahlweise links oder rechts getragen werden. Auch beim DT 294 bieten die samtüberzogenen weichen, ohrumschließenden Muscheln und der gepolsterte, verstellbare Kopfbügel den hohen Tragekomfort. Von diesem Headset stehen im Studio A zwei zur Verfügung.

Ausgangsverteiler AR AS-S

Über diesen Ausgangsverteiler werden die Audiosignale des Mischpultes an die verschiedensten Aufnahmegeräte weitergeleitet.

Boxen Quadral

Monitorboxen zum Abhören der Beiträge und Sendungen.

Compressor Limiter dbx 1066

Der Compressor arbeitet vorrangig zum Schutz vor Übersteuerungen und verdichtet das ihm zugeführte Musik- oder Sprachsignal zusätzlich. Pegelschwankungen werden ausgeglichen und das Signal erscheint lauter und ausgewogener. Im Studio A arbeitet der 1066 als Summenkompressor, der alle vom Mischpult abgehenden Signale vor der Aufnahme komprimiert.

Effekt Gerät ART Multiverb Alpha

Dieser Multieffektprozessor bietet eine Auswahl von insgesamt 48 DSP-Effekten, wie zum Beispiel Hall, Delay, Flanger, Chorus, EQ. Die Effekte können frei editiert werden und lassen sich anschließend individuell in einer User-Preset-Bank abspeichern. Das Gerät verfügt über einen Eingangs-, Ausgangs- und Effektlevelregler sowie eine Hard-Bypass Schaltung zur direkten Durchschleifung des Eingangssignals ohne Effektbearbeitung.

Klimaanlage Bosch REKM 365 Silver

Diese Klimaanlage dient uns hauptsächlich im Sommer, um im Studio trotz der geschlossenen Fenster noch erträgliche Temperaturen zu erreichen.

Kopfhörer Beyerdynamic DT 770

Kein Studio kommt ohne Kopfhörer aus. Dabei sollte man folgendes bedenken: Offene oder halboffene Kopfhörer schaffen es leichter (und billiger), einen guten Sound zu produzieren. Der Nachteil ist, dass ein Mikrofon immer einen gehörigen Teil des Kopfhörer-Playbacks mit aufnimmt. Für hochwertige Aufnahmen mit geringen Nebengeräuschen sind daher geschlossene Playback-Kopfhörer immer die bessere Wahl. Im Studio A stehen daher nur geschlossene Kopfhörer zur Verfügung, wie z.B. der DT770 von Beyerdynanic.

Telefonhybrid

Im Studio A befindet sich ein Telefon mit einem analogen Telefonhybrid. Damit können die Nutzer Telefoninterviews führen und die Anrufer direkt auf das Mischpult schalten.

Verstärker

Wie alle klassischen Endstufen ist auch unser eine Doppel-Mono-Endstufe. Außer Gehäuse und ein paar Schaltern müssen sich die 2 Kanäle nichts teilen. Das bedeutet optimale Kanaltrennung für eine bestechend genaue räumliche Wiedergabe. Aber es sind nicht die Wattzahlen, die einen Verstärker ausmachen, es ist das Gesamtkonzept. Ein Studioverstärker kann jeden Lautsprecher antreiben, ist klangneutral, macht Musik lebendig, reproduziert feinste Details und kann dennoch jederzeit richtig loslegen, ist langlebig und ist für eine Dauerbelastung hervorragend verarbeitet.